Getec steht für effiziente Energie

Deutschland steht im Zeichen der Energiewende: Weg von Großkraftwerken und Kernenergie, hin zu einer dezentralen und effizienten Energiewirtschaft mit einem starken regenerativen Anteil. Damit vollziehen Politik und Wirtschaft eine Trendwende, die sich seit nahezu zwei Jahrzehnten in den Geschäftsansätzen der GETEC-Gruppe widerspiegelt. Nachhaltigkeit und Effizienz, Wirtschaftlichkeit und schonender Umgang mit unseren natürlichen Ressourcen sind die Leitlinien unserer Unternehmenspolitik. GETEC liefert maßgeschneiderte und effiziente Versorgungskonzepte, die in die Zeit passen und von immer mehr Kunden nachgefragt werden.

Die GETEC ENERGIE HOLDING GmbH bietet mit ihren Tochtergesellschaften und Beteiligungen die gesamte Palette an Energiedienstleistungen sowie Telekommunikationsdienstleistungen für die Immobilienwirtschaft an. Neben Contracting-Modellen und Engineering-Leistungen der GETEC heat & power AG (Magdeburg) vorrangig für den Industriebereich bzw. der GETEC WÄRME & EFFIZIENZ AG (Magdeburg) im Speziellen für den Immobilienbereich zählen dazu vor allem die Strom- und Gasversorgungskonzepte der GETEC ENERGIE AG (Hannover), der Netz- und Messstellenbetrieb der GETEC net AG (Hannover) sowie das Feld der erneuerbaren Energien in Regie der GETEC green energy AG (Magdeburg) und die Telekommunikationsdienstleistungen der GETEC media AG (Magdeburg).

 

Aktuelle Meldungen

MDR-Interview mit Volker Schulz zur Kraft-Wärme-Kopplung

07.05.2015 - Der Vorstandssprecher der GETEC heat & power AG, Volker Schulz, hat im Interview mit MDR-Journalist Stephan Schulz (rechts im Bild) die aktuellen Pläne der Bundesregierung zur Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) massiv kritisiert. Insbesondere der Förderstopp bei der industriell eingesetzten KWK sei nicht durchdacht und konterkariere u.a. die eigenen Klimaschutzziele der... 
Erfahren Sie mehr »

Gastkommentar von Karl Gerhold für das Handelsblatt

05.05.2015 - Nachfolgenden Gastkommentar von Dr. Karl Gerhold veröffentlichte das Handelsblatt in seiner heutigen Ausgabe (5. Mai 2015): Zum Scheitern verdammt Karl Gerhold glaubt, dass ein Ausbaustopp für industrielle Kraft-Wärme-Kopplung falsch wäre Für Unternehmer ist Planungssicherheit ein hohes Gut. In diesen Tagen scheint dieser Begriff allerdings nicht mehr zum aktiven... 
Erfahren Sie mehr »

GETEC-Fachbeirat tagte in Wernigerode

24.04.2015 - Am vergangenen Wochenende (17./18. April) ist der zu Jahresbeginn eingerichtete GETEC-Fachbeirat zu seiner ersten Sitzung in Wernigerode zusammengekommen. Unter Leitung des vormaligen Vorsitzenden der Geschäftsführung der Deutschen Energie-Agentur (dena), Stephan Kohler, beriet das Gremium über aktuelle energiepolitische und energiewirtschaftliche Entwicklungen. Der GETEC-Fachbeirat... 
Erfahren Sie mehr »